Zentangle

23. , 24.  und 25. Juli
bei uns in Zingst
 

Zentangle®

mit
Beate Winkler
Künstlerin, Autorin, Dozentin und
CZT Zertifizierte Zentangle® Trainerin

Sie können auch außerhalb der Themen bei uns Kreativ sein

Im Juli ist unser Gast in der Werkstatt:

Beate Winkler 

Samstag  28.07.2018 von 12.00 – 13.30 Uhr

Lass‘ auch Du Dich von Zentangle® begeistern

Es ist ganz einfach zu zeichnen und macht viel Spaß. Wir probieren verschiedene 3D-Muster aus und Du wirst sehen, nach kurzer Zeit weiß keiner mehr, ob das Kärtchen von Dir,  einem Erwachsenen oder von dir getangelt wurde.

Preis: 25,00 € pro Teilnehmer,                          
zzgl. Material 5,00 € ( 2 Stifte und Times
(Zentangle-Kärtchen für Schüler)

Erwachsene mit 2 Kindern      10% Ermäßigung

Mittwoch   24.07.2018
von 10.00 – 14.00 Uhr
von 14.30 – 17.30 Uhr

Zentangle – die lebendige Zeichenkunst

Lassen auch Sie sich von Zentangle begeistern, der meditativen Zeichenmethode. Für Anfänger und Weitertangler. Nutzen Sie die Möglichkeit, von der Künstlerin Beate Winkler zu lernen, der Bestsellerautorin und CZT  (ausgebildete Zentangle Trainerin) .                       Sie hat weltweit die meisten Zentangle-Bücher geschrieben und signiert Ihr Exemplar sehr gern.

Beate Winkler zeigt dazu die Zentangle-Stempel (ZenStamps) und Abdeckungen (StampCover) , für die sie den Innovationspreis 2018,  Kreatives Tool gewonnen hat.

Preis: 39,00 € pro Teilnehmer,                           

zzgl. Material 7,00 € ( 3 Stifte und Times  (Zentangle-Kärtchen)

Anzahl der Teilnehmer:  10 Personen

Donnerstag   25.07.2018 ab 17.00 – 21.00 Uhr

Kreativ Abend 20 – 30 Minuten 

Zentangle – offener Abend
tangeln, schattieren, stempeln und kolorieren
Probieren Sie die einfache Zeichenmethode aus oder stempeln mit den wunderschönen ZenStamps und den grandiosen Innovationpreis Gewinner: StampCover

Erwachsene                            8,00 €
Kinder ab 7 – 12 Jahre         5,00 €

Was passiert im August und September ?

… jetzt im Kursletter.  

… schauen, planen und Plätze bestellen. 

Eintauchen in die Welt der Düfte mit Denis Weber 

11.08.2018 und 08.09.2018 von 10:00 – 14:00 Uhr

Die Kunst des Räucherns
 

Wichtige Dinge verschwinden nicht. Sie schlummern scheinbar in der Tiefe. Doch wenn ihre Zeit wieder gekommen ist, erwachen sie und erscheinen wie neu. So ist es mit dem Räuchern.
Jahrtausendelang war das Räuchern ein wichtiger Bestandteil des menschlichen Lebens. Unglaubliche Reichtümer wurden für Räucherwaren ausgegeben, Welthandelsstraßen errichtet, um sie zu befordern, und zu fast allen Zeiten war das Räuchern eine Zeremonie, so alltäglich und wichtig wie Zähneputzen. Erst in diesem Jahrhundert ist das Wissen um das Räuchern in unserem Kulturkreis wie eine Quelle versiegt. Lebendig lebt es jedoch weiter in anderen Kulturen, vor allem in denen des Ostens. Dort ist das Räuchern für Millionen von Menschen eine essentielle Zeremonie des Alltags.

Die Ursprünge des Räucherns, das heißt des Verbrennens oder Verglimmens von aromatischen Substanzen liegen in der frühesten Menschheitsepoche. Doch was hat dies mit unseren modernen Zeiten zu tun?

All dies erfährst Du in diesem Workshop, der seine Krönung in einem Räucherritual für den Alltag beschliesst.

25.08.2018 und 22.09.2018 von 10:00 – 14:00 Uhr

Räucherbündel selbst kreieren

Im Duft der Pflanzen offenbart sich die Pflanzenseele und bringt uns in Kontakt mit den Geheimnissen der Pflanzenwelt. Mit Landschaftsräucherungen können wir uns mit der Seele des Ortes, „Anima Loci“ verbinden. Das Verräuchern der einheimischen Pflanzen hat in unserem Kulturkreis eine lange Tradition, die aber lange vergessen ist. Man räucherte, um sich mit der Energie eines Ortes zu verbinden und auch zum Reinigen, Schützen, Heilen.

In diesem Workshop werden wir die einheimischen Räucherpflanzen kennen lernen und sie zu Landschaftsräucherungen, Heilmischungen, Festmischungen usw. verbinden. Wir werden außerdem Räucherbündel und Räucherstäbe herstellen.